Neustart: Gemeinsam mit Spaß und Arbeit zur alten Form finden

Mit Feuereifer dabei, den Wunsch an seinen eigenen persönlichen und basketballerischen Fähigkeiten zu arbeiten und sie zu verbessern – das sind die beiden Hauptpunkte, welche alle Spieler der U12-A gemein haben. Und das sind hervorragende Voraussetzungen für den nächsten Ausbildungsschwerpunkt: Einen Hang zu “immer mehr, immer besser und schneller können zu wollen“ bei sich zu entdecken.

Das grundlegende Spielverständnis und die Kreativität, Spielsituationen erfolgreich lösen zu können, sind vorhanden, sodass nun das Bewusstsein bei den Athleten aufkommt, dass bestimmte Bewegungsabläufe zum Lösen der Situationen besser geeignet sind als andere. Diese Bewegungsabläufe zu erkennen und auszuführen bildet den sportlichen Schwerpunkt in der U12-A.

Aber wie auch in den Vorstufen wird die Sportart Basketball hier als Werkzeug für die Vermittlung der Grundfertigkeiten genutzt. Und mitnichten sind die Grundfertigkeiten Passen, Fangen, Werfen, Dribbeln oder eine andere Technik; sondern alles das, was für einen möglichen Werdegang als Nachwuchsleistungssportler wichtig ist: sich basketballspezifische Techniken und Bewegungsabläufe zu kreieren; zu lernen, dass Fehler etwas positives sind (nur wer Fehler macht, übt an seinem Leistungslimit und kann besser werden) und Aufgaben schnellstmöglich erfolgreich bewältigen zu wollen.

Und hier ist das Trainerduo um Jugendkoordinator Jan-Eric Keysers und Florian Schlosser gefragt, in der Halle eine solche Lernumgebung zu schaffen; das Team in ihren Lern- und Entwicklungsprozessen zu unterstützen und entsprechend zu begleiten.

Auch hier gilt der Grundsatz, dass es immer nur um den individuellen Lern- und Entwicklungsprozess geht, sich und sein Spiel zu verbessern. Die Spiele bilden hier nun eine Möglichkeit, seine Fähigkeiten mit anderen Sportlern zu vergleichen und eine bessere Selbsteinschätzung zu ermöglichen. Am Ende der Ausbildungsstufen im Kinderbasketball sollte die Entscheidung des Spielers stehen:

Möchte Ich Profi werden?

Mit dieser Entscheidung am Ende der Altersgruppe U12 öffnet sich den Kindern zwei Möglichkeiten:
Den Nachwuchsleistungssport kennenzulernen und den Weg an die Spitze zu gehen oder möchte ich Basketball als Freizeitgestaltung weiter betreiben.

Bei beiden Wegen stellen wir sicher, dass alle Kinder die bestmögliche Trainingsqualität erhalten, sodass auch in der Altersgruppe der U14 immer noch eine Entscheidung für oder gegen den Weg an die Spitze getroffen werden kann.

Kader:
Silas Gutsche, Jona Tinghaus, Eric Schmidt, Artur Haraschuta, Noah Idrees, Alexander Tauchmann, Elia Colavita, Joel Staresina, Samuel Schwarzpaul

TRAINER

Jan-Eric Keysers
TEL: 0152-2185043

j.keysers@iserlohn-kangaroos.de

Florian Schlosser

TEL +49 152 04818631
floschlosser@web.de

    Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

    TRAININGSZEITEN

    Dienstag und Freitag wie folgt: 

    Mo.  17:00-19:00 Uhr
    Do.  17:00-19:00 Uhr

    3-Fach-Sporthalle Sundernalle
    Hansaallee 19
    58636 Iserlohn

    AKTUELLES