Toni’s Leistungs-Schmiede

Für die Spieler, die sich am Ende der U14 für den Nachwuchsleistungssport entschieden haben, geht es in der Leistungsmannschaft der U16A weiter.

Dass in der Mannschaft viel Potential steckt, davon konnte man sich schon in den Qualifikationsrunden im August überzeugen. Am Ende schaute man überall in glückliche Gesichter. Mit 2 Siegen sicherte man sich einen Startplatz in der Regionalliga. „Ich bin wirklich stolz auf die Jungs, wie sie sich in diesen Spielen präsentiert haben.” lautet das Resumée von Coach Postran.

Diese Qualifikation bedeutet aber jetzt auch Verpflichtung für Trainer und Team. Man spielt in der höchsten Liga und die Konkurrenz wird dem Team alles abverlangen.

Dabei kommt es Coach Postran in erster Linie aber nicht auf die Ergebnisse oder Erfolge einzelner Spiele an. Vielmehr steht die Verbesserung der individuellen und mannschaftlichen Fähigkeiten im Vordergrund. Dass der Spaß dabei nicht auf der Strecke bleiben darf, ist den Verantwortlichen natürlich bewusst. Nur wenn die Spieler Freude an den intensiven Einheiten haben, wird sich die Entwicklung positiv gestalten.

Für einen Großteil der Mannschaft bedeutet dies aber keine Neuerung. Das Team wurde bereits im letzten Jahr aufgebaut und so sind die meisten mit den Abläufen vertraut. Die Motivation und Bereitschaft ist bei allen Beteiligten hoch und so freuen sich alle auf die bevorstehenden Aufgaben.

Neben den Teameinheiten wird Toni in der Doppelfunktion als Entwicklungscoach auch viel individuell mit seinen Schützlingen arbeiten, damit am Ende der Saison das Maximum erreicht wird.

„Es macht mir großen Spaß, so intensiv mit den Jugendlichen zu arbeiten und ihre Fortschritte mitzuerleben”, sagt Coach Toni Prostran und ergänzt: „Am Ende geht es darum, dass die Jungs Spaß am Training und dem an sich verbessern haben; gerne zum Training kommen. Und wenn sie dann nach der Saison bessere Spieler sind, als zu Beginn, dann haben wir eine ganze Menge richtig gemacht.”

Mit dem Saisonauftakt beim Pokalspiel beim Oberligisten aus Haspe konnte Coach Postran schon mal zufrieden sein. Mit 22:111 machte man den Klassenunterschied deutlich.

Kader:
Mika El-Chami, Jari Keienburg, Lucas Sellmann, Julius Trettin, Devin Derksen, Justus Neuhoff, Jiaye Liu, Paul Tinghaus, Jano Tinnefeld, Lasse Düpont, Eric Akem,
Julius Gebauer, Benjamin Toennies, Colin Laurenz

Coach

Toni Prostran

t.prostran@iserlohn-kangaroos.de

    Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

    TRAININGSZEITEN

    Dienstag 17:00-18:30 Uhr

    Donnerstag 18:30 – 20:00 Uhr

    Matthias-Grothe-Halle
    Immermannstr. 7
    58636 Iserlohn

    AKTUELLES