Großangriff auf die höchste Klasse: die jungen Wilden der U18-Regionalliga

Eindrucksvoll und völlig verdient sicherte sich die U18 der Kangaroos die Qualifikation für die Regionalliga. Vor heimischer Kulisse ließen die Jungs damals noch von ihrem Trainer Torsten Jung ihren Gegnern keine Chance. 97:46 gegen die BG Duisburg Nord sowie das 90:58 gegen den BBV Köln Nordwest waren am Ende ein deutliches Statement des Oberligameisters der abgelaufenen Spielzeit.

Mit 21 Siegen und nur einer einzigen Niederlage (66:76 gegen die RE Schwelm) sicherten sich die Iserlohner Platz eins in der Oberliga. Grandios!

Nun wird das Gros der Mannschaft aus der ehemaligen U16 bestehen, und übernehmen wird das Ruder in der U18 ein Neuer: unser Coach Paris Konstantinidis.

„Es ist eine sehr starke Mannschaft, die sich völlig verdient für die Regionalliga qualifiziert hat“, freut sich der Trainer. Allerdings mahnt er: „Für viele Jungs wird es eine Doppelbelastung geben. Wir müssen schauen, wie sie das wegstecken. Aber für die Entwicklung der jungen Spieler ist es wichtig, dass sie viel spielen. Und wenn man in zwei Teams spielt, gehört neben der Leidenschaft und der Fitness viel Organisationstalent. Da werden wir sie unterstützen, unsere jungen Wilden “

Damit alles reibungslos klappt und vor allem die Koordination mit der 3. Herrenmannschaft funktioniert, will Konstantinidis bereits frühzeitig die Spieltermine mit den Gegnern absprechen, damit es nicht zu Überschneidungen kommt. „Normalerweise klappt das sehr gut, die anderen Vereine haben Verständnis für diese Problematik“, so der Trainer.

KADER:

Kim Rouven Buhl, Anatolii Bukin, Luka Dragojevic, Mads Ole Hesmert, Mika Keienburg, Yasarbatin Koyuncu, Felix Kwast, Elias Marei, Lennard Merta, Aldin Ribic, Jim Luca Varendorff

TRAINER

Paris Konstantinidis
TEL +49 170 237 1579

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

TRAININGSZEITEN

Dienstag  20:00 – 22:00 Uhr

Sporthalle Sundernallee
Hansaallee 19
58636 Iserlohn

TEL +49 170 327 1579

AKTUELLES